Login
Fußball - News

Tura 1: Weikersheim 1:0

Das Spiel beginnt sehr langsam beide Mannschaften Tasten sich erstmal ab. Die Teams aus dem Tabellenkeller spielen in der Anfangsphase hauptsächlich Sicherheitsbälle wodurch das Spiel sehr zäh wirkt. In der 29. Minute kommen die Gäste zu einer aussichtsreichen Chance, doch Tura Torhüter Büllingen hält seine Mannschaft im Spiel. 5 Minuten später haben dann doch die Hausherren die erste große Chance. Nach einem Freistoß von Markus Dieter kann der Torhüter den Ball nur abklatschen lassen, der Nachschuss von Alessio Bühler geht knapp am Tor vorbei. In der 38. Minute kommt Felix Wieland nach einem Eckball frei zum Kopfball, welche aber wiederum stark vom Gästekeeper pariert wird. Kurz vor Ende der ersten Hälfte hat der Tura zwar mehr Spielanteile, ohne wirklich gefährlich zu werden. Beide Teams kommen spritziger aus der Kabine zurück, wobei die Untermünkheimer die besseren Spielanteile haben. In der 48. Minute setzt sich Alessio Bühler gegen seinen Mitspieler auf der rechten Seite durch und nagelt den Ball unhaltbar aus halbrechter Position unter die Latte. Nur drei Minuten später hat Erhan Ilmekli die Chance auf das 2:0, doch sein Schuss prallt am Torhüter ab. In dieser Phase sind die Hausherren zwingender und spielbestimmend. In der 58 Minute geht ein Schuss von Bühler nur knapp am Gehäuse der Weikersheimer vorbei. Kurz darauf kommen die Gäste zu einer guten Chance, doch Jago Büllingen ist auf seinem Posten und hält die Führung fest. Kurz vor Schluss hat Weikersheim die beste Chance zum Ausgleich, nach dem die Tura Defensive im Mittelfeld den Ball verliert. Doch der Lupfer geht knapp über das Tor. In der Nachspielzeit hat der Tura durch einen Konter noch einmal die Chance den Sack zu zumachen, doch die aussichtsreiche Situation wird durch die Gästeverteidigung geklärt. Am Ende holt sich der Tura verdientermaßen die ersten drei Punkte der Saison.

 

Tura II : Rieden 2:2

Der Gast aus Rieden hat von Minute eins an das Spiel in der Hand. Dennoch geht der Tura Untermünkheim in der fünften Minute durch das Tor von Tim Oliver Baumann in Führung. Nach dem Tor haben aber weiterhin die Gäste das Heft in der Hand und erspielen sich gute Chancen, aber die Tura Defensive hält dem Druck stand und sichert die Führung bis zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bietet sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Der SV Rieden bestimmt das Spiel gegen tiefstehende Turaner. In der Zwischenzeit verliert das Spiel an Geschwindigkeit ehe es zu einer turbulenten Schlussphase kommt. In der 92. Minute erhöht Tim Baumann zum 2:0 ehe der SV Rieden in der 96. und 98. Minute zum 2 zu 2 Endstand trifft.

 
TURA I vs. SV Westheim I 
Von Anfang an merkt man beiden Mannschaften an, das man an diesem Sonntag unbedingt gewinnen will. Mit den etwas besseren Spielanteilen sind es die Hausherren die die klareren Chancen kreieren können. Erhan Ilmekli steht in der 30 Minute nach einem schönen Spielzug alleine vor dem Tor, schiebt allerdings das Leder knapp am Westheimer Gehäuse vorbei. Danach bleibt weiter der Hausherr am Drücker. Durch einen Fehler im Spielaufbau kommt der SV zu einem ihrer wenigen Chancen und Marc-Philipp Elser muss die Kugel vor dem Tor nur noch einschieben. Mit einem Rückstand gehen die Untermünkheimer so in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sind wiederum die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft und gleichen in der 50. Minute durch einen direkten Freistoß durch Alexander Dreiling aus. Danach beginnen 15 Minuten Dauerfeuer der Untermünkheimer. Alessio Bühler kommt zweimal frei zum Schuss. Einmal kann Schlussmann Sven Schneider parieren und ein zweiten Mal hilft den Westheimern die Latte. In der 60 Minute gelingt es dem SV Westheim wieder vor das Tor des TURA zu kommen und kurioserweise ist Philipp Haug als letztes am Ball und der Ball landet im eigenen Netz. Die letzte halbe Stunde ist die Heimelf klar besser, aber es entwickeln sich keine klaren Torchancen. 
 
Tura II vs Westheim II
Die Untermünkheimer Reserve beginnt forsch, die guten Chancen bleiben aber auf beiden Seiten aus. In der 10 Minute dann kommt die Reserve des SV Westheim zu einem Konter, den Michael Dietle in der 10 Minute mit einem sehenswerten Lupfer im Tor unterbringt. Danach ist der Gast die bessere Mannschaft und erhöht in der 25. Minute durch Benjamin Betz zum nicht unberdienten 0:2. Doch der TURA steckt nicht zurück und gleicht noch vor der Halbzeit zum 2:2 unentschieden durch Valeriy Stynych und Valentin Meisl aus und ist zudem nach einer glatt roten Karte für den Schlussmann in der 40 Minute in Überzahl. Nach der Halbzeit geht der SV Westheim wiederum durch Benjamin Betz mit 2:3 in Führung ehe der TURA durch ein sehenswerten Treffer von Michael Schiele ausglich. Kurz vor dem Ende der Partie nutzt wiederum Benjamin Betz die Unachtsamkeit in den Hinterreihem des TURA und schießt die Westheimer Reserve so zum 3:4 Sieg an diesem Sonntag. 

 

SGM Niedernhall/Weissbach vs. TURA Untermünkheim 1:0

Die Gäste aus Untermünkheim stehen tief und kompakt, dadurch kommt die SGM zu wenigen Chancen. Die Heimmannschaft übt großen Druck aus, doch der Tura lässt nichts anbrennen. Die Gäste versuchen über Konter dem Gegner wehzutun, und hat auch die Chance auf die Führung. Der Schuss von Alessio Bühler kann der Keeper klären. Gegen Ende der ersten Halbzeit kommt auch die SGM zu ihren Chancen doch es geht in eine torlose Halbzeitpause. Noch im ersten Durchgang muss Turas Ilmekli verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nach der Halbzeit hat die SGM nach wie vor das Spiel in der Hand und hat die meisten Aktionen. In der 57. Ist es dann Sinan Akin der seine Niedernhaller nach einem Freistoß zur Führung köpft. Der Tura macht nach dem Gegentor wieder mehr Druck und kommt durch Dominik Bauer zum 1:1, doch der Unparteiische entscheidet auf Abseits. Die Gäste versuchen noch einmal ein letztes Aufbäumen, doch die Mühe wird nicht belohnt. Zu allem Übel sieht Marco Pfauser noch die gelb-rote Karte. Am Ende verlieren die Untermünkheimer unglücklich gegen die SGM.

 

SC Bibersfeld vs. TURA Untermünkheim 2:0

Die zweite Mannschaft des TURA verliert ihr erstes Saisonspiel ebenfalls gegen den Kreisliga A1 Absteiger SC Bibersfeld. 

SGM Niedernhall/Weissbach vs. TURA Untermünkheim 1:0

Die Gäste aus Untermünkheim stehen tief und kompakt, dadurch kommt die SGM zu wenigen Chancen. Die Heimmannschaft übt großen Druck aus, doch der Tura lässt nichts anbrennen. Die Gäste versuchen über Konter dem Gegner wehzutun, und hat auch die Chance auf die Führung. Der Schuss von Alessio Bühler kann der Keeper klären. Gegen Ende der ersten Halbzeit kommt auch die SGM zu ihren Chancen doch es geht in eine torlose Halbzeitpause. Noch im ersten Durchgang muss Turas Ilmekli verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nach der Halbzeit hat die SGM nach wie vor das Spiel in der Hand und hat die meisten Aktionen. In der 57. Ist es dann Sinan Akin der seine Niedernhaller nach einem Freistoß zur Führung köpft. Der Tura macht nach dem Gegentor wieder mehr Druck und kommt durch Dominik Bauer zum 1:1, doch der Unparteiische entscheidet auf Abseits. Die Gäste versuchen noch einmal ein letztes Aufbäumen, doch die Mühe wird nicht belohnt. Zu allem Übel sieht Marco Pfauser noch die gelb-rote Karte. Am Ende verlieren die Untermünkheimer unglücklich gegen die SGM.

 

SC Bibersfeld vs. TURA Untermünkheim 2:0

Die zweite Mannschaft des TURA verliert ihr erstes Saisonspiel ebenfalls gegen den Kreisliga A1 Absteiger SC Bibersfeld. 

Los geht die neue Runde für beide aktiven TURA Mannschaften am Sonntag bei der SGM Niedernhall/Weissbach und dem SC Bibersfeld e.V. ??

Anpfiff ist jeweils um 15 Uhr.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!
_
#tura #untermünkheim #Bezirksliga #Kreisliga #hohenlohe

 

Beide TURA Mannschaften scheiden bereits in Runde 1 des Bezirkspokals aus dem Wettbewerb aus. Die 1. Mannschaft verlor gegen den SC Michelbach/Wald doch herb mit 0:4. Die zweite Mannschaft, welche in starker Personalnot trotzdem zum Spiel angetreten war und nach einer Verletzung bereits 5min nach Anpfiff nur noch zu zehnt gegen die TSG Verrenberg spielen musste, velor ebenfalls hoch mit 1:8 Toren. 

 

Der TURA Untermünkheim hat sich unter Neu-trainer Goran Dosenovic stabilisiert. Natürlich steht man noch am Anfang der Saison, dennoch können sich Spieler beweisen und die tests, die bisher gespielt wurde, waren erfolgreich. So kann es weitergehen!

TURA vs. TSV Kupferzell 3:0

TURA II vs. Adelmannsfelden 1:4

TURA vs. TSG Öhringen 3:0

Weiter geht es am kommenden Sonntag, 28. Juli 2019 beim Schlosscup des TSV Michelbach/Bilz. Hierzu sind alle Fans natürlich herzlich eingeladen das Team zu unterstützen.

8f3e3c616d91a831ec66aed0a5288dd7 L

Nach nur 2. Trainingseinheiten mit dem neuen Trainerteam inklusive den Neuzugängen, stand am 14. Juli in der Nachmittagseinheit das erste Testspiel gegen den SC Steinbach statt. Um das Spiel und die Spieler des TURA kennenzulernen, war dieses Spiel für unseren neuen Coach Goran Dosenovic deshalb ein sehr wichtiger Test. Nachdem bereits am Morgen eine Trainigseinheit auf dem Plan stattfand, folgte ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus Krone in Enslingen mit gemütlichem Beisammensein und Kennenlernen.

 

Der Test war ebenfalls erfolgreich. Nach Toren von Alessio Bühler und Jannis Kronmüller, gewann der TURA das Spiel mit 2:1 Toren. Alles in allem ein gelungener Start in dir Vorbereitung und die neue Saison.

Die aktiven Mannschaften des TURA UNtermünkheim starten am 12. Juli 2019 um 19 Uhr in Untermünkheim in ihre Saisonvorbereitung für die Saison 19/20. Am kommenden Sonntag, den 14. Juli findet ebenfalls ein Training im Steinach statt, dem ein Testspiel gegen den TSV Bitzfeld (dem Ex-Verein von Neu-Trainer Goran Dosenovic) folgt.

 

Weitere Termine / Testspiele:

So. 14.07.2019 - TURA vs. TSV Bitzfeld / Anpfiff: 17:00 Uhr / Sportplatz Steinach

Sa. 20.07.2019 - TURA vs. TSV Kupferzell / Anpfiff: 18:00 Uhr 

So. 21.07.2019 - TURA II vs. TSV Adelsmanfelden / Anpfiff: 17:00 Uhr

Do. 25.07.2019 - TURA vs. TSG Öhringen / Anpfiff: 18:30 Uhr

So. 28.07.2019 - Schlosscup TSV Michelbach/Bilz

Die. 30.07.2019 - TURA II vs. SV Rengershausen / Anpfiff: 19:00 Uhr

Do. 01.08.2019 - TURA vs.VFR Heilbronn / Anpfiff: 19:00 Uhr

Sa. 03.08.2019 - TURA vs. Erlenbach / Anpfiff: 19:00 Uhr

So. 04.08.2019 - TURA II vs. TAHV Gaildorf / Anpfiff: 18:00 Uhr

Mi. 07.08.2019 - TURA vs. Spfr. SHA / Anpfiff: 19:00 Uhr

Sa. 10.08.2019 - 1. Runde Pokal / SC Michelbach/Wald vs. TURA I / Anpfiff: 18:00 Uhr

So. 10.08.2019 - 1. Runde Pokal / TSG Verrenberg vs. TURA II / Anpfiff: 18:00 Uhr

Mi. 14.08.2019 - Aramäer Heilbronn vs. TURA  / Anpfiff: 19:30 Uhr

Sa. 17.08.2019 - 2. Runde Pokal / Anpfiff: 18:00 Uhr

Mi. 21.08.2019 - 3. Runde Pokal / Anpfiff: 19:00 Uhr

So. 25.08.2019 - 1. Rundenspiel / Anpfiff: 15:00 Uhr

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer während der Vorbereitung und natürlich während der Saison!

 

 

 

Im letzten Spiel der Saison ging es für den Tura Untermünkheim noch einmal um alles. Der Tura griff die Gegner aus Michelfeld früh in der eigenen Hälfte an und konnte somit den nötigen Druck aufbauen. Das Spiel lief von Anfang an auf Augenhöhe, wobei der Tura mehr Ballbesitz hatte. Trotz mehr Spielanteile konnte sich der Tura Untermünkheim nicht wirklich zwingende Chancen herausspielen. Nach einer Anfangsphase mit viel Aktionen im Mittelfeld kam der TSV zweimal gefährlich vor das Tor der Untermünkheimer, doch der starke Marcel Bauer hielt sein Team im Spiel. In der 33. Minute sah Michelfelds Matthias Haag nach einem Foul von hinten die rote Karte. Ab diesem Zeitpunkt waren die Gäste gezwungen tiefer zu stehen. Dadurch ergaben sich für die Gastgeber mehr Räume im Mittelfeld. Der Tura macht ab diesem Zeitpunkt das Spiel, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel so weiter. Ab Mitte der zweiten Halbzeit warf der Tura alles nach vorne um das herbeigesehnte 1:0 zu erzielen. Doch die Gäste aus Michelfeld spielten das Spiel und Unterzahl sehr gut und ließen den Untermuenkheimern nur wenig Spielraum vor dem eigenen Tor. Der Tura hat zwar den meisten Ballbesitz und auch die ein oder andere Chance, doch war nicht zwingend genug um die Führung zu erzielen. Die Michelfelder haben nach einem Konter sogar die Chance auf die Führung, doch der Ball landete nicht im Netz. Am Ende erkämpfen sich die Michelfelder verdient einen Punkt im Derby . Da der Tabellennachbar aus Markelsheim in Niedernhall nur Unentschieden spielt reicht dem Tura ein Punkt zum direkten Klassenerhalt. Für den Tura geht eine nervenaufreibende Saison zu Ende. Die Untermünkheimer kommen noch einmal mit einem blauen Auge davon.

 

Zum letzten Heimspiel der Saison wurde ebenfalls Trainer Viorel Ratoi verabschiedet. Er wird dem TURA in der AH aber noch erhalten bleiben. 

Danke VIO für die letzten beiden Jahre als Coach unserer 1 und 2 Mannschaft!

62189139 435393353913714 4671000182505078784 o

62429856 435393493913700 3363452356229332992 o

 

Seite 1 von 43
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok