Login
Einen richtig schönen Nachmittag verbrachten die 6-9jährigen der Abteilung Kinderturnen sowie die Handballer auf dem
"Bobachshof" in Ingelfingen. Mit 40 Kindern ging es zu "Heffner Outdoor Events", wo sich die Kids so richtig austoben konnten, sei es beim Puff-Ball, beim Bogenschiessen, Eistockschiessen oder an der Kletterwand...
20191012 150124
Alle hatten sehr viel Spaß!

Ganz herzlichen Dank nochmal für die Spenden, die diesen Ausflug ermöglichten. Herzlichen Dank auch an die Eltern, die uns
begleitet, chauffiert oder uns mit ganz viel Leckereien versorgt haben!!!
20191013 212128
20191012 145101
20191013 212300

Erhältlich bei allen TURA Fußball Heimspielen im Steinach,

oder per E-Mail unter michael.roth@tura.info

01
 02
 03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
TURA Damen - Am vergangenen Sonnntag hatten wir TV Bad Mergentheim und TSV Neudenau bei uns zu Gast.
Das erste Spiel gegen Bad Mergentheim konnten wir zum Schluss aufgrund stärkerer Nerven mit 3:2 für uns entscheiden (20:25, 25:14, 23:25, 25:21 15:7).
Beim zweiten Spiel gegen Neudenau mussten wir auch alle Kraft zusammen sammeln, konnten schlussendlich auch dieses Spiel mit 3:2 gewinnen (19:25, 26:28, 25:11, 32:30, 15:4).
Ein Dank geht an die zahlreichen Zuschauer, die uns tatkräftig anfeuerten und unterstützten!
Es spielten: Nicky Laitenberger, Lisa Schuhmair, Steffi Bauer, Lisa Richter, Steffi Kronmüller, Linda Rottler, Bine Wüstner, Anne Rottler, Dani Dorfi und Nina Hirsch
IMG 20191020 WA0003 IMG 20191020 WA0032

TURA Herren - Bei strahlendem Sonnenschein empfingen die TURA Herren am Sonntagvormittag die Gäste aus Heilbronn und die weitangereiste Mannschaft aus Ötisheim.
Gegen die TSG Heilbronn konnten wir durchaus mithalten, leider konnten wir am Ende nur den dritten Satz für uns entscheiden, die anderen drei Sätze gingen knapp an die Gäste.
Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer aus Ötisheim reichte bei uns die Kraft leider nur noch für die ersten zwei Sätze, die komplett ausgeglichen verteilt wurden. Im dritten und vierten Satz waren dann die Gäste klar besser und gewannen diese deutlich.
Trotz der zwei Niederlagen dürfen wir die Köpfe nicht hängen lassen, denn wir haben gezeigt, dass wir auch gegen starke A-Klasse Mannschaften zeitweise gut mithalten können.

Bezirksliga Hohenlohe - 9. Spieltag

Von Beginn an hatte der Tura das Spiel in der Hand. Direkt in der 9. Minute hatte Alessio Bühler das 1:0 auf dem Fuß, doch Edelfingens Schlussmann Linsenmayer kann die Führung verhindern. Das gleiche Szenario sahen die Zuschauer in der 20. Minute, doch die Tura Führung blieb aus. Es dauerte bis zur 27. Minute, als sich Erhan Ilmekli über die rechte Seite durchsetzt und Bühler den abprallenden Ball ins Gehäuse einschiebt. Der SV Edelfingen stand eher tief und versuche über Konter gefährlich zu werden, was ihnen in der 34. Minute sehr gut gelang. Jarjusey setzt sich im Mittelfeld durch und steckt auf Edelfingens Engert, der zum 1:1 trifft. Ab diesem Zeitpunkt gibt der Tura das Heft aus der Hand und findet bis zum Pausenpfiff nicht mehr in das Spiel. In der 40. Minute hat der SV die beste Chance auf die Führung, doch Turas Kebba Fadera pariert den Schuss aus 5 Metern weltklasse. Nach dem Seitenwechsel wirkt das Spiel faserig und auf beiden Seiten unstrukturiert. In der 64. Minute trifft der gerade eingewechselte Edwin Wilhelm mit dem ersten Ballkontakt, in dem er den in den Lauf gespielte Pass annimmt und den herausstürmenden Torhüter überlupft. In der 73. Minute schießt der Untermünkheimer Schlussmann Fadera den Ball direkt zu Edwin Wilhelm, der die Unachtsamkeit der Gästedefensive nutzt und Edelfingens Linsenmayer keine Chance lässt. Der Tura ist in dieser Phase überlegen und hat durch Jannis Kronmüller in der 75. Minute die Möglichkeit den Sack zu zumachen, doch der Pass in die Mitte wird in letzter Sekunde unterbunden. In der 89. Minute hat Edwin Wilhelm die Möglichkeit seinen Einsatz zu krönen, doch sein Elfmeter landet über dem Gehäuse der Gäste. Der Tura gewinnt aufgrund der besseren Chancen und gefährlichen Spielanteile berechtigt gegen die Gäste aus dem Taubertal.
 
Spielsteno: TURA Untermünkheim: Matthias Kolb, Dominik Kalnbach, Stefan Kolb (48. Vincent Butzer), Marco Pfauser, Jannis Kronmüller, Markus Diether, Anil Öztürk (77. Nico Pfauser), Kebba Fadera, Alexander Dreiling, Erhan Ilmekli (64. Edwin Wilhelm), Alessio Bühler - Trainer: Goran Dosenovic
SV Edelfingen: Bastian Linsenmayer, Max Czeczatka, Bartlomiej Giminski, Arthur Horst, Luis Kaiser (84. Cedric Krebs), Mario Fading (90. Efrem Ghirmay), Andre Engert, Sarja Jarjusey, Fabio Haberkorn, Fabian Zürn (39. Kevin Adrian Mikrut), Sandro Wolfart - Trainer: Andre Engert - Trainer: Fabian Zürn - Trainer: Martin Schabert

Schiedsrichter:
Tore: 1:0 Alessio Bühler (27.), 1:1 Andre Engert (34.), 2:1 Edwin Wilhelm (64.), 3:1 Edwin Wilhelm (73.)

Erfolgreicher Saisonauftakt der Volleyball-Damen

2019 10 13 01
Nachdem wir letzte Saison den Abstieg aus der A-Klasse in Kauf nehmen mussten, haben wir uns neu sortiert und starteten am vergangenen Sonntag bei sommerlichen Temperaturen in Gaildorf in die neue Saison.
Mit druckvollen Aufschlägen, variablen Angriffen und einer soliden Abwehrarbeit zogen wir unser Spiel auf und kontrolliertem es den gesamten Verlauf über.
Einziges Manko waren unsere Eigenfehler und kleinere Abstimmungsprobleme, an denen es zu arbeiten gilt. Letztendlich konnten wir einen ungefährdeten 3:0 Sieg mit nach Hause nehmen (25:14, 25:18, 25:16).
Bereits am nächsten Sonntag erwarten wir bei unserem ersten Heimspieltag in der Kochertalhalle die Gastmannschaften vom TV Bad Mergentheim und TSV Neudenau. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.
Es spielten: Stephanie Bauer, Daniela Dorfi, Nina Hirsch, Stephanie Kronmüller, Nicole Laitenberger, Lisa Richter, Lisa Schuhmair, Sabine Wüstner und Linnea Zorn.
2019 10 13 03

Vorschau
Heimspiele am Sonntag, 20.10.2019
TURA Herren – TSG Heilbronn
TURA Herren – TSV Ötisheim
Beginn 10:00 Uhr in der Kochertalhalle

TURA Damen – TV Bad Mergentheim II
TURA Damen – TSV Neudenau
Beginn 14:30 Uhr in der Kochertalhalle
Spfr. Bühlerzell – Tura Untermünkheim 1:1 (1:1)
 
Spannend war es bis zum Schluss. 1:1 trennten sich gestern Bühlerzell und Untermünkheim. Beide Tore fielen bereits in der ersten Hälfte. Es war ein Altkreis-Derby mit zwei unterschiedlichen Hälften. Mit dem Unentschieden bleiben beide Tabellennachbarn, rutschen aber jeweils einen Platz nach hinten.
 
Vor der Pause hatten die Sportfreunde mehr Spielanteile. Untermünkheims Defensive um Anil Öztürk stand aber meist sehr gut. Die Gastgeber taten sich schwer, den richtigen Abschluss zu finden. Mit dem ersten nennenswerten Angriff auf das Bühlerzeller Tor ging Untermünkheim in der 19. Minute in Führung. Alessio Bühler traf mit seinem strammen Flachschuss aus gut 25 Metern zu diesem Zeitpunkt sicher etwas überraschend zum 0:1. Bühlerzell konnte seine guten Ansätze mehrmals nicht gut zu Ende spielen. Bühlerzell war sehr aktiv, aber nicht effektiv in seinem Offensivspiel. Zwei Minuten vor Ende der ersten Hälfte aber der Ausgleich. Die scharfe Hereingabe von der linke Seite von Simon Beißwenger lenkte Untermünkheims Markus Diether ins eigene Tor. Gleich danach klärte Tura-Keeper Kebba Fadera gegen Fabian Zühlke. Nach der Pause waren die Gäste offensiver ausgerichtet. Das Spielgeschehen nun mehr in der Bühlerzeller Hälfte. Zehn Minuten nach Wiederbeginn verpasste Fabian Zühlke mit seinem Heber das 2:1 für Bühlerzell. In der 70. Minute sah Bühlerzells Philipp Krupp die gelb-rote Karte. Tura nun mehr und mehr im Vorwärtsgang. Aber auch sie kamen nach guten Ansätzen nicht entsprechend zum Abschluss. Die beste Chance der restlichen Spielzeit sollte schließlich Bühlerzell noch haben. Nach einem Konter traf Marco Wengert nach Hereingabe von der linken Seite von Oliver Wengert in der 80. Minute nur den Pfosten.
 
Torfolge: 0:1 Alessio Bühler (19.), 1:1 Markus Diether (43./Eigentor)
 
Schiedsrichter: Niklas Straßer (TSV Weinsberg / SRG Heilbronn)
Die TURA Herren bestritten ihr ersten Saisonspiel der A-Klasse in Igersheim. Besonders in der Annahme taten sie sich schwer. Dadurch konnten die Bälle nicht perfekt gestellt werden und im Angriff passierten zu viele Fehler. Mit einem 0:3 gingen die 3 Punkte verdient an den 1. FC Igersheim.
Ergebnisse vom Wochenende
 
TSV Michelfeld l : Tura l   1:2
 
TSV Michelfeld ll : Tura ll  3:0
 
 
Kommende Spiele
 
Mittwoch, 02.10.2019
 
Tura l : TSV Obersontheim 19 Uhr
 
Das Spiel findet in Haagen statt
 
 
Sonntag, 06.10.2019
 
Spf. Bühlerzell l : Tura l 15 Uhr
 
Spf. Bühlerzell ll : Tura ll  13 Uhr

Am Sonntag, 29.09 hatte die Volleyball-Jugendmädels ihr erstes Heimspiel der neuen Runde. Die Aufregung war groß, da es in einer neuen Altersklasse (U20) los ging. Die beiden Gegner hießen TSG Backnang und TSV Untersteinbach.
Beim ersten Spiel gegen Backnang war eine gewisse Anspannung da. Wir nahmen uns vor, den Gegnerinnen so viele Punkte wie möglich weg zu nehmen. Dies gelang auch gerade zu Beginn der beiden Sätze immer ganz gut. Durch gute Blockarbeit und solide Aufschläge wurden die Backnangerinnen auch zu Fehlern gezwungen. Leider gab es aber auch bei uns den einen oder anderen Fehler, sei es durch ungenaue Annahme, fehlende Absprache oder auch zu starker Nervosität. Daher mussten wir das Spiel mit 0:2 (16:25, 14:25) an Backnang abgeben.
Gegen TSV Untersteinbach hieß es, nicht übermütig zu werden. Nach der ersten Unkonzentriertheit haben wir uns wieder gefangen und konnten Punkt für Punkt machen. Die Untersteinbacher ließen Platz, die ein oder anderen Löcher auch auszuspielen. Aufgrund der anhaltend guten Leistung jeder einzelnen Spielerin, gab uns der Spielstand die Möglichkeit, unsere neuen Jungspielerinnen einzusetzen und ihnen die Nervosität vor dem ersten Spieleinsatz zu nehmen. So konnten wir das Spiel gegen TSV Untersteinbach mit 2:0 (25:8, 25:14) für uns gewinnen.
Es spielten: Linda Rottler, Luise Horlacher, Anne Rottler, Laura Murr, Juliane Egner, Linnea Zorn, Louisa Eißen, Karolin Munz und Celine Rüger.

Vorschau:
Am Wochenende startet auch die Herrenmannschaft in die neue Saison. Nach dem letztjährigen Aufstieg geht es am Sonntag in der A-Klasse zum 1. FC Igersheim. Die Damen starten eine Woche später in der B-Klasse beim TSV Gaildorf.
06.10.2019: 1. FC Igersheim – TURA Herren (Beginn 15:00 Uhr in Igersheim)
13.10.2019: TSV Gaildorf – TURA Damen (Beginn 15:00 Uhr in Gaildorf)
Den gesamten Spielplan finden Sie auf der TURA Homepage (www.tura.info) und am Aushang der Kochertalhalle.

Seite 1 von 77
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok