Login

Aktuelles vom Tisch

TTC Westheim - Tura Mädchen                    3:7

 

Zum ersten Mal durften wir am letzten Wochenende bei den Mädchen 1 des TTC Westheim antreten. Lediglich eine Spielerin war uns von Turnieren bekannt. In den Doppeln lief es gut, Lena und Anika gewannen sicher. Amelie und Alina hingegen lagen bereits mit 2 Sätzen zurück und kämpften sich bravourös in den 5. Satz. Dort waren sie ab und an zu hektisch und hatten auch noch etwas Pech, weil der souverän leitende Schiedsrichter einen eventuell doch guten Ball aufgrund seiner ungünstigen Perspektive nicht an der Plattenkante sah. Ein Ball jedoch ist selten spielentscheidend. So stand es nach Doppeln 1:1. Etwas überrascchend, aber doch überzeugend holten wir alle 4 Spiele des ersten Einzeldurchgangs und gingen mit 5:1 in Führung. In der zweiten Einzelrunde wehrten sich dann Brett 1 und 2 der Westheimerinnen und konnten uns, teilweise unnötig, die Punkte nehmen. Alina und Anika ließen aber nichts mehr anbrennen und sicherten, beide nach etwas schludrigem 3. Satz, im jeweils 4. Satz den 7:3-Endstand. Klasse Mädels! Das ausnahmsweise vom Coach während seiner Suche nach einem Felgenzentriering erlaubte Mc Menü, habt ihr Euch verdient. 

TURA MädchenTV Unterboihingen – TURA Damen              8:4

Eine enttäuschende Niederlage mussten die Damen gegen den bisher punktlosen Gegner aus Unterboihingen hinnehmen. Spielentscheidend für die zweite Niederlage der Damen waren sicherlich wieder die beiden verlorenen Doppel, so dass man von Beginn an einem Rückstand hinterher laufen musste. Uli Pröllochs und Kathrin Weiß konnten zwar auf 2:4 verkürzen, jedoch verloren Uli Pröllochs und Annalena Leucht beide Einzel im zweiten Durchgang. Somit stand es bereits 6:2 für den Gegner. Uli Fischer und Kathrin Weiß gelangen – mal wieder kämpferisch stark – zwei 5-Satz Siege und damit ein Zwischenstand von 6:4 für Unterboihingen. Zeitgleich standen dann im Anschluss Uli Pröllochs und Kathrin Weiß an der Platte. Ein letztes Aufbäumen war an diesem Abend aber leider nicht mehr möglich. Uli Pröllochs verlor knapp in 5-Sätzen gegen die unangenehm spielende Nummer 3 der Gastgeber. Kathrin Weiß konnte die gegnerische Nummer 1 nur im ersten Satz beeindrucken. Somit gaben die Damen zwei unnötige Punkte ab und befinden sich aktuell auf Rang 4. In zwei Wochen treten die Damen zum letzten Vorrundenspiel beim Meisterschaftsfavorit in Rechberghausen (Landkreis Göppingen) an.

TSV Neuenstein III – TURA Herren                9:5

Mehr in dieser Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.