Login

Der TURA Untermünkheim hat sich unter Neu-trainer Goran Dosenovic stabilisiert. Natürlich steht man noch am Anfang der Saison, dennoch können sich Spieler beweisen und die tests, die bisher gespielt wurde, waren erfolgreich. So kann es weitergehen!

TURA vs. TSV Kupferzell 3:0

TURA II vs. Adelmannsfelden 1:4

TURA vs. TSG Öhringen 3:0

Weiter geht es am kommenden Sonntag, 28. Juli 2019 beim Schlosscup des TSV Michelbach/Bilz. Hierzu sind alle Fans natürlich herzlich eingeladen das Team zu unterstützen.

8f3e3c616d91a831ec66aed0a5288dd7 L

Nach nur 2. Trainingseinheiten mit dem neuen Trainerteam inklusive den Neuzugängen, stand am 14. Juli in der Nachmittagseinheit das erste Testspiel gegen den SC Steinbach statt. Um das Spiel und die Spieler des TURA kennenzulernen, war dieses Spiel für unseren neuen Coach Goran Dosenovic deshalb ein sehr wichtiger Test. Nachdem bereits am Morgen eine Trainigseinheit auf dem Plan stattfand, folgte ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus Krone in Enslingen mit gemütlichem Beisammensein und Kennenlernen.

 

Der Test war ebenfalls erfolgreich. Nach Toren von Alessio Bühler und Jannis Kronmüller, gewann der TURA das Spiel mit 2:1 Toren. Alles in allem ein gelungener Start in dir Vorbereitung und die neue Saison.

Am vergangenen Donnerstag trafen sich insgesamt 20 Volleyballer/-innen um nach Stuttgart zu fahren. In Stuttgart war die Volleyball Nations League in der Porschearena zu Gast, wo unter anderem die deutsche Nationalmannschaft der Volleyballdamen, „die Schmetterlinge“, spielten.
Nach unserer Ankunft hatten wir das Vergnügen uns zuerst das Spiel Belgien gegen die Dominikanische Republik anzuschauen. (Endstand 2:3)
Nach einer kurzen Pause begannen die Schmetterlinge und ihre Gegnerinnen aus den Niederlanden mit dem Erwärmen und Einschlagen.  Gegen 21:00 Uhr startete dann das Spiel Deutschland gegen die Niederlande. Und es sollte ein spannendes Spiel werden. Die Schmetterlinge nutzten im ersten Satz den Heimvorteil und gewannen 25:21. Im 2. Satz kamen die Spielerinnen aus den Niederlanden immer besser ins Spiel und gewannen schließlich mit 23:25. Der 3. Satz ging dann wieder an die deutschen Schmetterlinge 25:20. Im 4. Satz machten die Deutschen Damen viele einzelne Fehler und somit ging dieser Satz wieder an die Niederlande 13:25. Die Entscheidung sollte also im 5. Satz fallen. Und es blieb bis zum Schluss spannend, die deutschen Schmetterlinge liefen zu Beginn des Satzes gleich einen Rückstand hinterher konnten sich aber bis zum Gleichstand von 14:14 wieder heran kämpfen. Der Satz (14:16) und damit das Spiel ging dann aber leider an die Niederlande.
Nach insgesamt 10 Sätzen, die wir präsentiert bekamen, war es schon fast Mitternacht, bis wir aus der Halle draußen waren. Müde, aber gut gelaunt fuhr ein Teil mit dem TURA-Bussle, der Rest mit dem Zug zurück nach Hause. Um halb 2 waren dann alle zuhause, für manche eine kurze Nacht bis zur Arbeit am nächsten Morgen. Für uns alle war es ein toller Ausflug mit zwei super Spielen, vielen großartigen Spielszenen und hart umkämpften Ballwechseln.

2019 06 13 001 2019 06 13 003
941dc0befb1d3e5f664ec4b3cde04e0b L

Der Tura muss zu einem schweren Auswärtsspiel nach Altenmünster. Vergangenen Sonntag mussten die Untermünkheimer eine herbe Niederlage gegen den Tabellennachbarn SGM Markelsheim verkraften. Durch den Sieg der Taubertaler sind sie wie der SV Mulfingen bis auf zwei Punkte an die Untermünkheimer herangerückt und machen den Abstiegskampf noch einmal spannend. Der Tura hat die Chance verpasst frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern und muss noch einmal bangen. Am kommenden Sonntag muss gegen den VfR unbedingt ein Sieg her. Erschwerend kommt hinzu, dass Kevin Reinwald vergangene Woche schon in der 20 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Ob er am kommenden Sonntag wieder einsatzbereit ist, zeigt sich erst am Wochenende. Für Altenmünster dagegen geht es um die goldene Ananas. Der VfR steht auf dem achten Platz und hat den Klassenerhalt sicher.

 

eea4518f1429f185be7035ff9652eb50 L

Bereits in der 6. Minute muss der Tura den ersten Rückschlag hinnehmen. Auf der linken Außenbahn setzt sich Leonard Popp durch und schießt den Ball in das kurze Eck. Der Tura wirkt sichtlich geschockt und findet nicht ins Spiel. Die Gastgeber sind agiler und aggressiver und sind immer einen Schritt vor dem Tura. In der 25. Minute setzt sich die SGM wieder über links außen durch. Die folgende Flanke landet genau auf dem Kopf von Popp, der zum 2:0 einnickt. In der 35. Minute haben die Hausherren sogar die Chance auf das 3:0, doch Towart Büllingen kann als letzter Mann zur Ecke klären. Es dauert bis zur 40. Minute, bis der Tura die erste richtige Chance erspielt. Direkt nach Wiederanpfiff knallt ein Volleyschuss von Matthias Kolb an den Pfosten. Die Gäste kommen besser aus der Kabine, doch werden nicht gefährlich gegen tiefstehende Gegner. Ab der 70. Minute wirft der Tura alles nach vorne, doch kommt zu keine zwingenden  Chancen. In der 85. Minute hat Wilhelm die Möglichkeit auf das 2:1, doch sein Schuss landet am Bein des Abwehrspielers. In der Nachspielzeit hat der Tura und auch die SGM noch einmal die Chance auf das Tor, doch beide Torabschlüsse landen über dem Gehäuse. Die Untermünkheimer lassen die Chance auf den fast sicheren Klassenerhalt liegen, Markelsheim hingegen mischt noch einmal im Abstiegskampf mit.

Tura II verliert nach einer guten Leistung, trotz Chancenplus für die heimelf beim VfB Neuhütten mit 1:2. 

 

TURA AH und DFB-Pokal Finale in Untermünkheim

Am morgigen Samstag, 25.05.2019 könnt ihr zwei Fußballspiele liuve sehen. Es geht los mit der TURA AH, welche um 17.30 Uhr gegen die SGM Mainhardter Wald antreten wird. Anschließend wird um 20 Uhr das DFB-Pokal Finale zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München im Vereinsheim zu sehen sein.

Der TURA Untermünkheim freut sich über zahlreiche Zuschauer!

 

Der Tura reist am Sonntag zum Tabellennachbarn aus Markelsheim. Die Untermünkheimer stehen aktuell fünf Punkte vor der SGM und könnten mit einem Sieg am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Der Tura hat sich in den vergangenen fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden erkämpft, wodurch sie derzeit zu den formstärksten Teams in der Bezirksliga angehören. Dass die Mission Klassenerhalt kein Selbstläufer wird mussten die Tura Fans am vergangenen Sonntag am eigenen Leib erfahren. In einem zähen Spiel gegen den Tabellenletzten dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Alessio Bühler sein Team erlöste. Wenn die Untermünkheimer am Sonntag nicht mit der nötigen Einstellung in das Spiel gehen, könnte ihnen Ähnliches blühen. Die Kochertäler scheinen sich nach einer desaströsen Runde gefangen zu haben. Zudem stehen Trainer Viorel Ratoi bis auf die Langzeitverletzten alle Mann zur Verfügung. Für die SGM hingegen wird das Spiel am kommenden Sonntag schon das erste Endspiel. Die Taubertaler müssen einen Dreier einfahren, wenn man im Rennen um den Klassenerhalt bleiben will.

TURA empfängt am #Sonntag den Tabellenzweiten aus Obersontheim. Die Untermünkheimer warten im Kalenderjahr 2019 sehnsüchtig auf den ersten Sieg. In den letzten beiden Spielen hatten die #Turaner bis in die Schlussminuten die Nase vorn, mussten allerdings jeweils kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen.

14.04.2019
TURA II vs. SV Rieden
13.00 Uhr | Sportplatz Steinach UMH

14.04.2019
TURA I vs. TSV Obersontheim 1848 e.V.
15.00 Uhr | Sportplatz Steinach UMH
.
.
.
#TURA #untermünkheim #bezirksliga #kreisliga #hohenlohe

 

Kurs GROOVE TO YOUR MOVE
Kurs.-Nr. 1902GM
Zielgruppe
Männer + Frauen jeder Altersklasse
Beschreibung 
Nach einer anstrengenden Woche tut es gut Dampf abzulassen und sich und seine Sorgen einfach zu vergessen. Musik, Rhythmus und die Freude an der Bewegung lösen angestauten Stress auf. Tanz lebt von seinem Ausdruck und dem Gefühl, das es vermittelt. Tanz und Musik muss man fühlen und erleben und man entwickelt ganz von selbst seinen eigenen Stil.
Es werden Bewegungsabläufe vorgegeben oder Bewegungsimpulse gesetzt, doch in diesem Kurs geht es nicht um Perfektion und Choreographie, sondern um den Spaß und die Energie! Ganz nebenbei wird an Körperhaltung, Ausdruck, Rhythmus und Hüftschwung gefeilt. Musik aus aller Welt lässt abtauchen und davon reisen, wohin auch immer... das entscheidest Du!
Teilnehmerzahl
Mindestens 6, maximal 15
Kursbeginn  03.05.2019
Übungszeit  Fr. 17:00 - 18:00 Uhr
Dauer
7 x 60 Minuten
Übungsort  Kursraum
Gebühr Mitglieder 42,- € / Nichtmitglieder 63,- €
 

TURA gibt Sieg aus der Hand

 

 

Von Minute eins an hatten die Turaner das Spiel in der Hand, das zeigte sich vor allem an den Ballbesitzanteilen. Die Gäste aus Mulfingen standen tief und versuchten damit das Untermünkheimer Offensivspiel zu unterbinden. Die beste Chance im ersten Durchgang hatte Simon Trumpp, der nach tollem Kombinationsspiel frei vor dem Mulfinger Tor stand und nur die Latte traf. Zur Halbzeit stand es unentschieden, allerdings nur aufgrund der Untermünkheimer Nachlässigkeit in der Offensive. In der zweiten Halbzeit versuchten die Gastgeber noch mehr Druck aufzubauen. Wie im ersten Durchgang bestimmen die Gastgeber das Spiel. Der Tura erarbeitete sich gute Chancen, welche aber alle nicht genutzt wurden. Der agile Kebba Fadera hatte kurz nach der Halbzeitpause die beste Chance, sein Schuss ging aber erneut an die Latte. In der 60. Minute war es dann eine gut herausgespielte Offensivaktion der Untermünkheimer über die Außenbahn durch Eddi Wilhelm, der den freistehenden Kebba Fadera in der Mitte bediente, der den Ball in das kurze Eck schob. Doch die Turaner Freude währte nur kurz. Nach einem Eckball trifft Michael Haag aus dem Nichts zum 1:1 Unentschieden. In der Folgezeit wurde das Spiel unruhiger, der Gastgeber hatte nach wie vor mehr Spielanteile doch kam zu keinem Erfolg. In der 82. Minute war es dann der starke Jannis Kronmüller, der aus 20 Metern per Fernschuss seinen Tura zur Führung schoss. Doch wie davor waren die Untermünkheimer in der Defensive zu nachlässig und die Gäste konnten kurz vor Schluss nach einem Abpraller von der Latte den 2.2 Ausgleich schießen. Der Tura lässt im Abstiegskampf durch nicht genutzte Chancen zwei wichtige Punkte liegen.

 

 

Untermünkheim 2 mit unentschieden gegen SV Westheim 2

Die Untermünkheimer Reserve war bereits am Samstag, 30.03. beim SV Westheim 2 zu Gast. Bei hoch Frühlingshaften Temperaturen entwickelte sich ein Spiel im Mittelfeld. Wenig Strafraumszenen über die gesamte Distanz und so trennten sich die beiden Reserven leistungssgerecht mit 0:0. 

 
 
Kommender Spieltag, 07. April 2019
VfL Mainhardt : Tura l     15 Uhr
VfL Mainharft ll :Tura ll    13 Uhr

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok